Die Blockchain

Das Besondere an der Blockchain-Technologie: Sie ist dezentral, unveränderlich und transparent. Sie wird deshalb auch als Distributed Ledger Technology bezeichnet, quasi ein verteiltes Kassenbuch. Die Blockchain sorgt für eine sehr sichere Übermittlung von Daten und ersetzt mit ihrer Technologie die Aufgabe vertrauensvoller Vermittler wie Notare oder Banken. Erwerbe ich zum Beispiel ein Grundstück, dann hat diesen Kauf bislang ein Notar abgesichert. Er sorgt dafür, dass sich beide Seiten aufeinander verlassen können.

In der Blockchain hingegen werden sämtliche Daten einer Transaktion dezentral auf vielen unterschiedlichen Rechnern abgespeichert. Dabei trägt jede Sicherung immer auch alle vorangegangenen Änderungen an dem Datensatz. Diese Datenblöcke (Block) in einer langen Kette (Chain) machen es quasi unmöglich, Daten in der Blockchain heimlich zu ändern. Diese Funktion lässt sich sehr anschaulich mit einem traditionellen Scheck erklären. Wird dieser beispielsweise auf 50 Euro ausgestellt, dann könnte der Empfänger relativ einfach eine weitere Null hinzufügen und 500 Euro kassieren. Diese Kontrollinstanz haben bislang Banken übernommen.

Betrugsversuch sinnlos

Übertragen auf die Blockchain jedoch würde der ursprüngliche Scheck nach der Unterzeichnung mit einer Klebefolie versehen und zur Bestätigung an eine weitere Person gereicht. Diese verifiziert Betrag und Unterschrift durch ihre Signatur auf der Folie und klebt eine weitere Folie darüber. Damit ist es noch schwieriger geworden, den ursprünglichen Betrag auf dem Scheck zu fälschen. Es müssten bereits zwei Folien vorsichtig abgezogen sowie Unterschriften und Betrag gefälscht werden. Geht dieser beklebte Scheck jetzt an immer mehr Menschen, die alle den Betrag durch ihre Unterschrift und eine weitere Folie bestätigen, steht der Aufwand einer Fälschung irgendwann in keinem Verhältnis mehr zum möglichen Erfolg einer Änderung des Betrages. So kann der Empfänger des Schecks zuletzt sehr sicher sein, dass ihm der Absender wirklich 50 Euro schicken wollte.

Bildlich kann man sich die Blockchain als eine Kette von Blöcken vorstellen, in denen die Daten von Transaktionen miteinander verknüpft werden. Die Transaktionen werden zu Blöcken zusammengefasst, jeweils auf Gültigkeit überprüft und an die bestehende Kette von Blöcken angehängt. Diese Verschlüsselung ist so aufwändig, dass ein Betrugsversuch sinnlos wird. Bereits für die Entschlüsselung eines einzigen Datensatzes werden enorme Rechnerkapazitäten und viel Energie benötigt.

Einsatzmöglichkeiten der Blockchain

Die Blockchain ist wegen ihrer hohen Sicherheit aber noch viel mehr als nur ein dezentrales Register von Finanztransaktionen. So lassen sich auf der Blockchain-Technologie auch sogenannte Smart Contracts ablegen, mit denen verschiedenste Verwaltungs- und Prozessanwendungen abwickeln lassen. Diese Verträge sind schlau, weil sie in einen Programmcode eingebettet werden. Wird ein Smart Contract ausgeführt, kann dies in Echtzeit verfolgt werden.

Auf diese Weise können zum Beispiel sensible Gesundheitsdaten oder Eigentumsverhältnisse über eine Blockchain dokumentiert und gesteuert werden. Die Blutgruppe kann damit nicht mehr gefälscht, das Grundstück nicht unberechtigt übertragen werden. Jeder Eintrag in einem Blockchain-Verzeichnis kann immer nachvollzogen sowie nicht mehr gelöscht oder verändert werden. Damit können Prozesse über eine sichere Infrastruktur automatisiert und die Gefahr manipulierter Daten ausgeschlossen werden. Diese Sicherheit, Effizienz und Transparenz machen die Technologie der Blockchain für Unternehmen und Regierungen interessant.

Ein Tag, ein Workshop, einfach

Workshop
Sie möchten erfahren, wie sich die Blockchain auf Ihr Geschäft auswirkt? Eine Blockchain ermöglicht
Die Blockchain
Das Besondere an der Blockchain-Technologie: Sie ist dezentral, unveränderlich und transparent. Sie
Hintergrund
Die ersten vierzig Jahre in der Geschichte des Internets haben uns E-Mail, Social Media, Apps, Onlin...
Kontakt
Ich bin Henrik Bortels, Digitalchef.de, Journalist und Experte für digitale Geschäftsmodelle. Ich ve

Einsatzbericht

99
Espresso
99
Kilometer
99
Anrufe
99
Akku

Nachrichten

Die Blockchain wird zu einem Top-Thema in der Digitalwirtschaft
20. Februar 2018
Die Blockchain gehört 2018 zu den wichtigsten Trend-Themen für die Digitalbranche in Deutschland. Jedes vierte Unternehmen (26 Prozent) sagt, dass die Technolog
Blockchain-Technologie – Wegbereiter des nächsten digitalen Evolutionsschritts
30. November 2017
Das Positionspapier des Branchenverbandes Bitkom zur Blockchain wurde zwar anlässlich der Bundestagswahl 2017 veröffentlicht, behält jedoch hoffentlich auch nac

Kontakt

  • Henrik Bortels, MBA

  • 14471 Potsdam
  • +49 175 1906055
  • heb@digitalchef.de
  • https://digitalchef.de